Über das Schreiben #1

Schreiben ist ein Bedürfnis. Doch es gibt Tage, an denen ich es zeitlich nicht schaffe, an einem Text zu arbeiten. Dann werde ich unruhig. Ich vermute, dass es vielen anderen Schreibenden ähnlich ergeht. Zumindest ist diese Thematik längst in die Welt der Aphorismen eingegangen:

 

Solange ein Mensch ein Buch schreibt,

kann er nicht unglücklich sein.

 

Jean Paul

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.